Montag, 20. November 2017

Abgassysteme

für Verbrennungsmotorenprüfstände

Zur Abkühlung und Abführung der Abgase sind Abgassysteme der LEW Automotive GmbH eine zuverlässige Lösung.
Hierzu wird über ein Edelstahlrohrsystem das Abgas zusammen mit Luft aus dem Prüfstand angesaugt und dem Abgasventilator zugeführt.
Über hochflexible, hitzebeständige Schläuche und Ansaugtrichter mit Gestell kann individuell das Abgassystem an neue Gegebenheiten angepasst werden (Reihenmotor / V-Motor, einseitige / zweiseitige Auspuffanlagen).
Es werden Ventilatoren für Temperaturen bis max. 600°C eingesetzt. Der Abgasventilator ist mit einem Frequenzumrichter ausgerüstet um entsprechende Betriebszustände realisieren zu können.
Bei einem Gesamtsystem mit mehreren Prüfzellen und nur einem Abgasventilator kann jede Prüfzelle individuell durch Abgasringdrosselklappen und eine entsprechende Druckregelung betrieben werden.
Ein Abgasschalldämpfer sorgt für die Verminderung der Geräusche von Motor und Ventilator gegenüber der Atmosphäre. Das Abgas wird über das Rohrsystem einem Kamin zugeführt und nach außen in die Atmosphäre eingebracht.


Abgasabsaugung mit RingdrosselklappeAbgaskamine

Eigenschaften

-->   bedienerfreundlich
-->   flexibel

-->   langlebig


Ihr Nutzen !

-->   Kurze Montage- und Inbetriebnahmezeiten
-->   Einfache Integration und Anbindung an das
       Prüfstandsautomatisierungssystem
-->   geringe Folgekosten

StandardtypAS 200AS 400
Unterdruck in der Zelle
[Pa]
- 10 ± 2- 10 ± 2
Abluftmenge Prüfen
[m³/h]
40007500
Abluftmenge Rüsten
[m³/h]
8001500
Abluftmenge Notbelüftung
[m³/h]
10001700